Der Hörwurm

Die Gewinner sind:

1.Preis Kategorie 1./2. Klassen: Das kleine Miteinander
Klasse 1c (jetzt 2c) der Grundschule Bad Münder

2. Preis Kategorie 1./2. Klassen: Der hungrige Piepmatz
Klasse E1 (jahrgangsgemischt) der Grundschule Moorriem in Elsfleth

1.Preis Kategorie 3./4. Klassen: Eine denkwürdige Mathestunde – Hörspiel AG der Grundschule Grafeld

2. Preis Kategorie 3./4. Klassen: Das Geisterschloss – Klasse 3b der Grundschule auf dem Süsteresch in Schüttorf

Sonderpreis für gesellschaftliches Engagement im Hörspiel:
Die neuen Kinder des Regenbogens
Schulradio-AG der Grundschule Bad Münder

Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen, die teilgenommen haben. Es hat uns viel Freude gemacht, die spannenden, lustigen und fantasievollen Geschichten zu hören.

Den Gewinnern in den Alterskategorien winkt jeweils ein hochwertiges digitales Aufzeichnungsgerät.

Allen Nicht-Gewinnern schicken wir als Dank eine CD mit einem aktuellen Hörspiel.

Der Hörwurm 2020 startet offiziell im Mai. Dazu werden wieder Flyer und Plakate an die Grundschulen versendet.

Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2020.


Informationen zum Hörwurm:

Schon seit den Zeiten von Tonbandgeräten und später dann Kassettenrekordern war es faszinierend, Geräusche oder Musik aufzunehmen, seine eigene Stimme zu hören und vielleicht auch ein kleines Hörspiel zu produzieren. Der Schnitt jedoch erforderte  Geschicklichkeit, Erfahrung und spezielles Material.

Die digitale Welt hat das alles sehr vereinfacht.  Mit freier Software und etwas Computerkenntnissen lassen sich tolle Hörspiele einfach erstellen. Schülerinnen und Schüler in den Klassen 3 und 4 können in einer AG in die Arbeit z.B. mit der Audiosoftware ‚Audacity‘ eingewiesen werden.

Genauso wichtig, wenn nicht wichtiger, ist die Beschäftigung mit Sprache, das Entwickeln einer Geschichte mit einem Spannungsbogen und das Erarbeiten von Szenen mit der Entscheidung, welche Musik und welche Geräusche notwendig sind und passen.

Wir vom Hörwurmteam hoffen, dass wir durch den Wettbewerb einen Anreiz schaffen, kurze Hörspiele zu produzieren. Wir wünschen uns eine rege Beteiligung von vielen Grundschulen und Kinderhorten.